PG St. Raphael

Ein herzlicher Dank gilt den Firmlingen, ihren Begleitern und Alexandra Göbel, die bei der Paketaktion „Familien helfen Familien“ der Initiative „Werke statt Worte“ e. V. am 30.11.19 je zwei Stunden die Kunden des Tegut-Markt in Usp um eine (Lebensmittel-)spende baten und diese dann verpackten und reisefertig machten. Gangolf Schleyer aus Schonungen konnte am Nachmittag 40 Pakete abholen und zum Truck bringen, der noch vor Weihnachten aufbricht, um den Menschen auf dem Balkan eine Freude zu bereiten. Auch konnte man 410,-€ Benzinkosten überreichen. Vergelt´s Gott allen Spenderinnen und Spendern und auch Tegut-Inhaber Matthias Stühler, der mit seinem Team den Jugendlichen beistand. Vergelt´s Gott

Im Rorategottesdienst segnete Pfr. Amrehn die „wanderende Adventskerze“ und sandte sie in die Familien aus. Jeden Tag gestaltet nun eine andere Familie ein Fenster und empfängt die Kerze. In der Gottesdienstordnung finden sie die jeweiligen Adressen. Vielen Dank der Familie Lukas, die sich um seit Jahren um diese Aktion müht.

Kommunionkinder, Firmlinge und ihre Begleiter waren zusammen mit den Gemeindemitgliedern zu Beginn des Advents zur Familienrorate gekommen. Sie gestalteten die freien Fürbitten mit und grüßten im Engel des Herrn - Lied Maria, unsere Schwester im Glauben. Der Ortsausschuss Gernach hatte im Anschluss in das Haus Frankiskus zum gemeinsamen Frühstück geladen. Ein schöner Auftakt zum Advent. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern.

Für die Kinder unserer Kitas bereiten wir eigene Feiern. Am 17.12.19 um 09.15 Uhr für die Kinder der Kita An den Linden, Osp und am 18.12.19 um 09.30 Uhr für die Kinder des Kita St. Sebastian. Hier können Sie die Opferkästchen mitgeben.

„Tiere warten auf den Nikolaus“ heißt es beim Eröffnungsimpuls zum Unterspiesheimer Lichterglanz am Abend des 07.12.19 um 17.00 Uhr an der Kirchentreppe in Unterspiesheim.

„Licht und Dunkel“ war das Motto des Gottesdienstes für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, zu dem der Sachausschuss Jugend und Familie der drei Gemeinden Unterspiesheim-Oberspiesheim und Gernach eingeladen hatte. Schon der Ort des Gottesdienstes war ein besonderer: Die Schulturnhalle der Cuspinian-Schule in Unterspiesheim.

Sie wussten sicher, dass der „Erlöserplatz“ seinen Namen nicht nur vom Erinnerungsstein an die in Usp wirkenden Schwestern des Erlösers hernimmt, sondern auch von den beiden Hochfesten des Heilshandelns Christi, des Erlösers - das sind Ostern und Weihnachten. Zu diesen Tagen trifft sich die Gemeinde nach den Festgottesdiensten und tauscht im Beisammensein die Wünsche für das Fest aus. Nach der Mette um 21.30 Uhr reicht die KLJB Spieheim Glühwein und Gebäck allen, die nach dem Gottesdienst noch ein wenig bleiben möchten.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Hände gabraucht, um den Christbaum und die Herrichtung der Kirche für das Fest schultern zu können. Wer kann denn hier in Gernach behilflich sein. Aufstellen der Bäume am 20.12.19 , Schmücken am 21.12.19 um 10.00 Uhr in der Kirche Gernach. Herzlilch willkommen.

Im Jahr 1986 entstand in Österreich die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat. Ein Licht an der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet, wir weitergegeben in Erinnerung an unsere Aufgabe, den Frieden, den Gott mit der Geburt Jesu den Menschen geschenkt hat, mehr und mehr Wirklichkeit werden zu lassen.

„Wir gehören zusammen, im Libanon und weltweit“, so die Überschrift über die Sternsingeraktion 2020. Alle Kinder und Jugendlichen (gerade Firmlinge und Kommunionkinder) sind eingeladen, für die gemeinsame Sache einzustehen. Termine für die Vorbereitungstreffen (mit Kleiderausgabe, Bitte Taschen nicht vergessen!) sind in Usp am 13.12.19, 16.00 Uhr in der Kirche St. Sebastian, in Osp am 06.12.19 um 15.00 Uhr bei Fam. Ebert und in Ger am 03.01.20 um 16.00 Uhr, Sakristeigebäude. Die Gottesdienste mit Aussendung der Sternsinger feiern wir am 05.01.20 um 10.15 Uhr in Gernach, am 06.01.20 um 09.00 Uhr in Usp und Osp. Das bekannte Pizzaessen für die Sternsinger Unterspiesheims beginnt am 05.01.20 um 17.00 Uhr im Sportheim.

In Anschluss an das Konzert der Bigband können Sie Gutes tun, denn der Erlös aus dem anschl. Glühweinverkauf kommt Pfr. Silverius und seiner Aufbauhilfe für die Menschen in Mbinga (Würzburger Partnerbistum in Tansania) zu Gute. Seien Sie an diesem Abend unser Gast am Erlöserplatz neben der Kirche St. Sebastian (bei schlechtem Wetter im Gemeindezentrum Usp). Schon jetzt schickt Pfr. Silverius Grüße zum Advent und dankt für unsere Unterstützung.

Sie denken an den Barbarazweig, den Sie am 04.12. von Forsythiestrauch oder Kirschbaum schneiden und in die Vase stellen. Die Legende weiß, dass dieser Zweig an Weihnachten erblüht in Erinnerung an die Lebenshingabe der Hl. Barbara. Barbara war die hübsche Tochter eines reichen Kaufmannes und lebte um das Jahr 300 in der Stadt Nikodemia. Ihr liebevoller, stets um sie besorgter Vater behütete und umsorgte sie und wollte sie von allem fernhalten, das ihr schaden könnte. In seiner Sorge um seine Tochter wollte er auch die Heirat der von vielen Verehrern umschwärmten Barbara verhindern und ließ sie deshalb in einen – durchaus wohl ausgestatteten – Turm einsperren, damit sie sich ohne Ablenkung auf ihre erstklassige Bildung konzentrieren sollte.

­