PG St. Raphael

Aufgrund der Corona-Auflagen traf sich der Ortsausschuss Gernach im Haus Franziskus zu seiner ersten öffentlichen Sitzung nach der Coronazeit. Vorsitzende Karin Johe-Nickel hatte bereits im Vorfeld mit der Einladung viele hilfreiche Dokumente zur Information der SitzungsteilnehmerInnen versandt. So wurde in der Abstimmung deutlich, dass man sich im Rahmen der am 20.03.2022 stattfindenden Wahlen für einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat aus den VertreterInnen der drei Gemeinden Gernach und Unter-/Oberspiesheim ausspricht. Auch will man eine allgemeine Briefwahl durchführen, um möglichst vielen Gemeindemitglieder in den Entscheidungsprozess des entstehenden Pastoralen Raumes Gerolzhofen einzubinden. Gesucht werden also Frauen und Männer aus Gernach, die für den Gemeinsamen Pfarrgemeinderat kandidieren. Gesucht werden aber auch Engagierte, die im Ortsteam Gernach im Blick auf die Seelsorge der Zukunft im Ortsteil mitarbeiten. Kirchenpfleger Michael Werner informierte über verschiedene Projekte der Kirchenverwaltung. Dazu zählen die laufende Außen- und Turmsanierung, deren Abschluss in Bälde erfolgen soll. Die Feier des Ägidiusfestes wird am Samstag, 28.08.21 um 17.00 Uhr im Umgriff der Kirche St. Ägidius Gernach sein. Außerdem begeht man das Jubiläum des 1300. Todestages des Heiligen am 19.09.21 um 10.15 Uhr. Je nach Corona-Auflag (en will man dann ein kleines Beisammensein im Anschluss an den Gottesdienst ermöglichen. Der Abschluss der Außenrenovierung soll hier mitbegangen werden. Ein Orgelkonzert ist für den Nachmittag um 14.00 Uhr vorgesehen. Dann wird Christoph Brückner zu Gast sein. Ein bereits bekannter Freund der Gemeinde und Orgelkönner, der mit seinem „Charme vom Untermain“ so manchen Konzertbesucher zum Staunen und Schmunzeln brachte

Eine verkürzte Sitzung des PGR-Ortsausschusses St. Bartholomäus Oberspiesheim fand am Sonntag, 18. Juli 2021 nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Bartholomäus statt. Vorsitzende Heidi Reißner begrüßte die Mitglieder und stellte dar, dass die am 20.03.22 stattfindenden Wahlen zum Pfarrgemeinderat in Form und Durchführung bereits jetzt maßgeblich mitgestaltet werden müssten. In einer längeren Diskussion und Abstimmung entschied man sich für die Pfarrgemeinde St. Bartholomäus den Modus von 2018 fortzuführen. Damals hatte man einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat mit den Gemeinden Usp und Ger gewählt und im Ortsausschuss die Angelegenheiten der Pfarrgemeinde Oberspiesheim beraten und wahrgenommen. Die Entscheidung von damals erwies sich für die Arbeit vor Ort, natürlich immer mit mancher Einschränkung , als hilfreich. Gleichzeitig rief die Vorsitzende dazu auf, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten anzusprechen und um eine Kandidatur zu bitten. Im Blick auf die Feier des 25-jährigen Priesterjubiläums von Pfr. Andreas Ullrich (Laer-Osp) am 22.08.21 vereinbarte man, die dann geltenden Corona-Auflagen zur Grundlage für die Begegnung zu machen, die im Anschluss an den Gottesdienst stattfinden soll. Der Gottesdienst beginnt um 10.15 Uhr. Heidi Reißner gab bekannt, dass man den Einsatz der verstorbenen Erzieherin Lidwina Gerlach im Kindergarten Oberspiesheim mit dem Gebetsgedenken am Hochfest Mariä Himmelfahrt danke. An diesem Tag werden Bernadette Göpfert und Brigitte Glos wie in den Vorjahren auch für die gebundenen Kräutersträuße sorgen, die im Gottesdienst geweiht werden. Ein wichtiger Termin für die Planung im Herbst sei der 16.10.21. Dies sei in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr der Planungstermin für den Gesamtpfarrgemeinderat.

Über den Hl. Christophorus erfahren Kinder und Erwachsene in der Kinderkirche am 01.08.21 um 10.15 Uhr im Kindergarten St. Sebastian. Gerne können Fahrzeuge aller Art zur Segnung mitgebracht werden. Das Kindergottesdienst wünscht allen schöne und erholsame Ferien

Auch in diesem Jahr begehen wir - selbstverständlich immer unter Einhaltung der Corona-Auflagen - die beiden Patrozinien St. Bartholomäus und St. Ägidius. Am Sonntag, 22.08.21 um 10.15 Uhr feiert Pfr. Andreas Ullrich, gern gesehener Gast in unseren Gemeinden, sein 25-jähriges Priesterjubiläum im gemeinsamen Gottesdienst für die drei Gemeinden am Areal des Friedhofs in Oberspiesheim. Eine Begegnung in der möglichen Form schließt sich an. Am Samstag, 28.08.21 um 17.00 Uhr begrüßen die Gernacher alle Gläubigen aus den drei Gemeinden im Umgriff der Kirche Gernach zur Feier des Patroziniumstages. Bitte merken Sie sich diese Termine bereits jetzt vor.

Kräuterbüschelaktion 2021
Auch die Kräuterbüschelaktion, die seit mehreren Jahren von der Kita St. Sebastian unter Beteiligung von Gemeindemitgliedern durchgeführt wurde, muss in diesem Jahr verändert ablaufen. Das Team der Kita würde mit den Kindern die Kräuter binden. Wir suchen aber noch Helferinnen und Helfer, die am Abend des 12. August gesammelte Kräuter an der Kita St. Sebastian abgeben. So hätten wir - zwar nicht zeitgleich, aber gemeinsam - die Aktion durchgeführt, deren Erlös auch in diesem Jahr der Gemeinde in Nkile, in unserem Partnerbistum Mbinga (Tansania/Afrika) zugute kommen soll. Die gebundenen Kräuter werden im Gottesdienst am 15.08.21 um 10.15 Uhr gesegnet. Sie können die Sträuße mitnehmen. Wer eine Spende geben möchte, dem sei schon jetzt gedankt. (EV)

Kräuterbüschelaktion in Oberspiesheim
Zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel feiert man in Oberspiesheim am 14.08.21 um 18.30 Uhr die Eucharistie am Vorabend. Bernadette Göpfert und Brigitte Glos sorgen wiederum dafür, dass gebundene Kräutersträuße angeboten werden. Sie werden im Gottesdienst gesegnet und können erworben werden. Vielen Dank für die Initiative.

Der Portiunkula-Ablass geht auf den Hl. Franziskus selbst zurück. Beim Gebet in seiner kleinen Kirche (die mit vollständigem Namen „Kapelle der Jungfrau Maria von den Engeln, oder Santa Maria degli Angeli“ heißt) sei ein Lichtstrahl erschienen, auf dem Altar habe er Christus und zu dessen Rechten die Gottesmutter Maria und Engel gesehen. Christus habe ihm aufgetragen, beim Papst um einen vollständigen Ablass für diejenigen zu bitten, die in die Kapelle als reuige Sünder kämen. Der damalige Papst Honorius III. gab der Bitte des Heiligen statt, allerdings verknüpfte er den Ablass mit einem engen Zeitfenster: nur vom Vortag, 12.00 Uhr bis 2. August sollte dieser Ablass zu erhalten sein, unter der Bedingung, dass der Sünder ehrliche Reue zeige, gebeichtet habe, das Vaterunser und das Credo spreche, ein Gebet in der Intention des Papstes sage sowie einer Heiligen Messe beiwohne. Das Portiunkula-Fest zeigt, dass Gott mitten im Leben und mitten im Alltag, seine barmherzige Liebe schenken will. Neu anfangen (im Sakrament der Versöhnung) ist immer möglich. Beichtgelegenheit am Samstag, 24.07.21 um 16.00 Uhr im Pfarrbüro.

Mit einer kurzen Andacht begehen wir bei schönem Wetter am 13.07.21 um 14.00 Uhr am Lindenplatz in Oberspiesheim das Wiedersehen im Kreis der Senioren. Jeder mag sich in seinem Korb Kaffeegedeck und Kuchen zum Selbstverzehr mitbringen, ebenso Getränk, Sonnenschutz und gute Laune. Langsam und vorsichtig, unter Einhaltung aller Auflagen, steht unser Wiedersehen nach so langer Zeit. Begegnung und Gespräch sollen im Mittelpunkt stehen. Wir danken allen, die im Vorfeld helfen, ein paar Tische und Bänke zum Gebrauch aufstellen und auch aufzuräumen.

Bereits heute stehen schon einige Termine für die Vorbereitung der Paare fest, die sich im Jahr 2021 das Ja geben. So treffen sich alle Paare mit Pfr. Amrehn am 09.02.20 um 19.30 Uhr. Am 13.03.21 und 20.03.20 wird jeweils ein Vorbereitungstag im Steigerwaldzentrum angeboten, der für alle Paare aus dem Pastoralen Raum Gerolzhofen als Vorbereitung vorgesehen ist.

Link: Ehevorbereitung

­