PG St. Raphael

Bitte unterstützen Sie auch in diesem Jahr die Aktion Werke statt Worte e. V. „Familien helfen Familien“ - Weihnachtspakete für Vukovar (Balkan). Unsere Firmlinge laden Sie herzlich dazu ein. Sie muss unter Corona-Auflagen ein wenig anders ablaufen als sonst. Sie können entweder einen leeren Karton an den beiden Kindergärten oder in unseren drei Kirchen mit nach Hause nehmen und ihn befüllen. In den Karton geben Sie bitte eine Packliste. Sie können einpacken: Mehl und Backpulver, Puddingpulver, Babynahrung, Trockenmilch, Honig, Marmelade, Beutelsuppen, Reis, Margarine, Speiseöl (bitte in eine eigene Tüte!), Fischkonserven, Obstkonserven, Nudeln, Bohnen, Zucker, Grieß, Salz. Speziell für Weihnachten eignen sich: Christstollen, Kaffee, Tee, Gebäck, Schokolade, Kerzen, Bonbons, kleine Spielsachen. Getrennt von den Lebensmitteln sollten Sie die Hygieneartikel verpacken wie Seife, Waschpulver, Zahnbürsten, Zahnpasta... Das von Ihnen gepackte Paket können Sie in die Kirche nach Unterspiesheim bringen, wo wir es bis zum Abtransport verwahren am Samstag, 05.12.20 verwahren. Oder Sie geben den Firmlingen, die am Samstag, 28.11.20 und am Samstag, 05.12.20 in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr am Tegut-Markt in Unterspiesheim stehen eine Lebensmittelspende oder Geldspende (Spendenquittungen sind gegen Adressangabe möglich!) Die Firmlinge packen dann für Sie ein Paket. Alle Pakete werden werden von Gangolf Schleyer (Schonungen) abgeholt und kommen zum zentralen Truck, der noch vor Weihnachten in Richtung Balkan startet und rechtzeitig vor dem Fest die Geschenke verteilt. Für jede Form Ihrer Hilfe vielen Dank!
Thomas Amrehn, Pfr. Alexandra Göbel, Firmkatechese
und das ganze Hilfsteam aus Firmlingen, Eltern und HelferInnen und Helfern.

Mit dem 1. Adventssonntag beginnt das neue Kirchenjahr. Wir folgen darin vornehmlich dem Evangelium nach Markus (Lesejahr B). Auch nehmen wir neue Lektionare in Dienst mit der neuen Einheitsübersetzung. Ein Dank gilt hier allen Stiftern der Bücher. Die Adventszeit will uns einerseits an das Kommen des Gottessohnes im Stall von Bethlehem ("geboren von der Jungfrau Maria“) erinnern. Andererseits lenkt sie unsere Aufmerksamkeit darauf, dass Christus am Ende der Zeiten einmal wieder kommen wird („wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten“). In der Liturgie wird das immer dringender zum Ausdruck gebracht je näher Weihnachten rückt. Die Farbe des Advent ist violett (außer der 3. Adventssonntag „Gaudete“). Deshalb die eine rosa Kerze.

  1. Adventssonntag - Glocke


Samstag 28.11.20
Usp 17.00 Gottesdienst mit Segnung der Adventskränze (Kirche)
gestaltet von der Pfarrgemeinde
Osp 17.30 Advents-Rast (Kirche)

Sonntag 29.11.20
Usp 07.00 Messfeier/Familienrorate (Kirche)
mit Segnung der Adventskränze
Usp 10.15 Messfeier (Stream - nichtöffentlicher Gottesdienst)
Ger 10.15 Wort-Gottes-Feier (Kirche)
mit Segnung der Adventskränze u. Kerze
Usp 14.00 Tauffeier: Korbinian Rettner
Osp 17.30 Advents-Rast (Kirche)

Montag 30.11.20 Hl. Andreas, Apostel
Osp 17.30 Advents-Rast ab 18.30 Impuls (Kirche)
Drei 19.00 Hausgottesdienst (Glocken läuten!)

Dienstag 01.12.20
Usp 09.00 Messfeier
Osp 17.30 Advents-Rast ab 18.30 Impuls (Kirche)

Mittwoch 02.12.20
Ger 09.00 Messfeier
Osp 17.30 Advents-Rast ab 18.30 Impuls (Kirche)

Donnerstag 03.12.20 Hl. Franz Xaver
Usp 17.00 Advent bringt´s: Fam. Nöth, Hauptstr. 39
Osp 17.30 Advents-Rast ab 18.30 Impuls (Kirche)

Freitag 04.12.20 Hl. Barbara - Sel. Adolph Kolping
Usp 16.00 Sternsinger: Kleiderausgabe (Kirche)
Osp 17.30 Advents-Rast ab 18.30 Impuls (Kirche)

Samstag 05.12.20
Ger 07.00 Messfeier (Rorate)
Usp 10.00 Aktion Familien helfen Familien (Tegut Usp)

  1. Adventssonntag - Zweig


Samstag 05.12.20
Usp 17.00 Gottesdienst mit Adventsimpuls
mitgestaltet von der Kita/OCV
Osp 17.30 Advents-Rast (Kirche)

Sonntag 06.12.20 Hl. Nikolaus von Myra
Osp 09.00 Messfeier für die Pfarrgemeinde

Usp 10.15 Messfeier (Stream - nichtöffentlicher Gottesdienst)

In Anerkennung und Würdigung des Dienstes als Kommunionhelferin für die Pfarreiengemeinschaft St. Raphael, Unterspiesheim wird Frau Inge Sternecker die vom Bischof von Würzburg erteilte Erlaubnis zur Kommunionspendung auf weitere fünf Jahre verlängert, heißt es in der von Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran unterzeichneten Urkunde vom 26.10.20. Frau Sternecker hatte im März 2014 an einem Ausbildungstag teilgenommen und übt seitdem dieses wichtige Ehrenamt in unseren Gottesdiensten aus. Herzlich „Vergelt´s Gott“ dafür.

Neuigkeiten gibt es von der Baustelle Außenrenovierung St. Ägidius Gernach zu berichten. Das Gerüst am Langhaus kann zu Monatende abgebaut werden. Mit Hochdruck arbeitet Fa. Willing an der Anbringung der Kirchturmuhr. Auch die von der Kirchenstiftung erworbene Marienstatue soll noch zur Aufstellung kommen, bevor in der 51. KW auch das Gerüst am Turm fällt. Nicht erschrecken, das Turmuntergeschoss muss noch austrocknen und erhält im nächsten Sommer die vollständige Putzschicht, dann ist die Renovierung vollendet.

Eine Martinsaktion eigener Prägung hatten sich die Kinder und Erzieherinnen der Kita St. Sebastian einfallen lassen, da eine gemeinsame Feier unter den geltenden Auflagen der Pandemie nicht möglich war. Unter strikter Einhaltung aller Auflagen hatte man Martinsmänner gebacken und mit einem gestalteten Martinslicht verpackt. Schnell noch ein schönes Lied auf die Tüte und fertig war das Martinspaket, das man an verschiedene Erwachsene verteilte. „Wir tragen Sankt Martin zu Ehren das Licht, wir denken an ihn und vergessen ihn nicht. Sankt Martin zur Ehr. Wenn jeder so gut wie Sankt Martin doch wär!“, fand sich als Text auf der Tüte. Das gestaltete Martinslicht fand dann am Martinsabend den Weg an die Fenster der Beschenkten. Eine gute Idee. Danke für die Ausführung.

Einen Gottesdienst zu Ehren des Hl. Martin gestalteten Kinder der Kita St. Sebastian mit ihren Erzieherinnen. Unter den geltenden Auflagen musste streng auf die Einhaltung der Vorgaben (Mund-Nase-Schutz für Erwachsene, Abstand, Lüftung, Handhygiene, Trennung der Gruppen) geachtet werden. So durfte - aufgrund der dunkelroten Ampel - kein Lied gesungen werden.

Zum Gottesdienst am Parkplatz des TSV-Sportheimes waren die Familien in Gernach eingeladen. Unter Einhaltung aller Corona-Auflagen (Abstand, Mund-Nase-Schutz) konnte man miteinander das Martinsfest begehen. So stimmte man miteinander die bekannten Martinslieder an. Kinder und Jugendliche hatten mit den Betreuerinnen des KOMM-IN ein kleines Martinsspiel eingeübt und Fürbitten vorbereitet.

Traditionell werden deutschlandweit am zweiten Sonntag im November die Kirchenbesucher gezählt. Als Ergebnis halten wir für Osp fest: 10 Männer, 15 Frauen, zwei Kinder; Usp: 17 Männer, 41 Frauen und 7 Kinder. An der Wort-Gottes-Feier zu Ehren des Hl. Martin nahmen in Gernach am 08.11.20 um 17.00 Uhr danke allen, die gezählt haben. In Gernach nahmen 30 Frauen, 17 Männer 17 und 18 Kinder an der Wort-Gottes-Feier zu Ehren des Hl. Martin teil, die um 17.00 Uhr auf dem Parkplatz am TSV-Sportheim stattfand

Zumindest ein feierlicher Gottesdienst konnte zum Kirchweihfest in Unterspiesheim stattfinden, wenn schon die weltlichen Vergnügungen aufgrund der Corona-Auflagen entfallen mussten. PGR-Vorsitzende Inge Henkel konnte Dr. Heinz Geist als Festprediger begrüßen. Sie dankte für sein Kommen und die lebendige Ansprache und überreichte ihm ein Kirchweihessen in Gläsern. Irma Erich hatte Teile des Gottesdienstes mit ihrer Veeh-Harfe meditativ gestaltet. Martin Mack übernahm die Kantorengesänge, da in den Gottesdiensten derzeit nicht gesungen werden darf. Herzlichen Dank dem Blumenschmuckteam und allen Helferinnen und Helfern für die Vorbereitung und den Ordnungsdienst an dieser Corona-Kirchweih. (

Die wohl ungewöhnlichste Firmung fand für unsere Firmlinge am 08.11.20 um 10.30 Uhr im Gottesdienst in der Kuratiekirche St. Martin Alitzheim statt. 35 Firmlinge aus den Pfarreiengemeinschaften Marienhain und St. Raphael, ihre Eltern und Paten hatten sich lange auf den Tag vorbereitet, der unter strengsten Corona-Auflagen ablaufen musste.

  1. 15 Usp - Turnhalle/Ehem. Schule Kinder bis 3 Jahre/Eltern (Alexandra Göbel u. Kinderkirche)
  2. 30 Usp - Pausehof/Ehem. Schule Kinder bis 10 Jahre (Dr. Heining u. Team)
  3. 30 Ger - Parkplatz/Sportheim Kinderfeier
  4. 30 Ger - Friedhof Wort-Gottes-Feier
  5. 00 Usp - Friedhof Messfeier/Mette
  6. 00 Osp - Lindenplatz Wort-Gottes-Feier
  7. 30 Usp - Kirche Stream (nicht öffentlich) (EV)

Segen bringen, Segen sein. Kindern halt geben – in der Ukraine und weltweit. Das ist das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2021. Auch Anfang des Jahres 2021 werden Kinder und Jugendliche aus unseren drei Gemeinden als Sternsinger aufbrechen, um den Segen des menschgewordenen Gottessohnes in die Häuser zu bringen.

­